Der Mode-Gucker
Der Mode-Gucker

Gepflegtes Äußeres wichtiger als jedes modische Accessoire?

Termin bei der Kosmetikerin mit festem Platz im Kalender

kosmetik
© Barbara Eckholdt / pixelio.de
Egal, welches Alter und gleichgültig, ob Mann oder Frau, der Besuch in einem Kosmetikstudio wird immer mehr zum Trend. Es ist nicht nur der Wunsch nach einem, jugendlichen, straffen Hautbild. Viele schätzen mittlerweile auch die entspannte Atmosphäre und das Gefühl von Erholung und Gelöstheit, das sich nach einem Termin im Kosmetikstudio unweigerlich einstellt. Natürlich kann eine Kosmetikbehandlung keine Wunder bewirken. Denn es gibt zahlreiche Aspekte, die Auswirkungen auf unsere Haut haben. Falsche, ungesunde Ernährung, rauchen oder zu wenig Flüssigkeitsaufnahme sind Faktoren, die Spuren auf der Haut hinterlassen. Zur täglichen Pflege gehören bei den meisten Personen eine gründliche, jedoch sanfte Reinigung und vielleicht eine Schutzcreme. Denn auch UV-Strahlung und Schadstoffe aus der Umwelt beeinflussen die Haut. Das Wetter, Klimaanlagen oder das Bräunen im Solarium sind ebenso wenig zu unterschätzen, wie der ganz alltägliche Stress, der nicht selten zu wenig Schlaf mit sich bringt. Dennoch wird gerade im beruflichen Alltag jede Veränderung registriert. Wer kennt nicht die nette Kollegin von nebenan, die scheinbar besorgt im Vorbeigehen meint, ob es einem gut geht, weil man heute so schlecht aussieht. Wohl deshalb planen immer mehr Menschen den Besuch im Kosmetikstudio fest ein. Denn ohne Frage führt die umfassende und wohltuende Behandlung nicht nur zu einem strukturierteren und gesünderen Hautbild, sie wirkt zugleich entspannend und harmonisierend. Und dann ist der neidvolle Blick der Kollegin am nächsten Tag sicher gut für das Selbstwertgefühl.

Für Männer vielleicht noch ungewohnt

Männer sind möglicherweise vor dem ersten Besuch noch etwas unsicher oder gar skeptisch. Vielleicht würden sie den Termin bei der Kosmetikerin auch nicht unbedingt zugeben. Dennoch sind die meisten nach der ersten Behandlung ebenfalls überzeugt und kommen gerne wieder. Es gibt auch keine Altersgrenze. Ganz gleich ob Student oder Mittvierziger, die Männerwelt entdeckt die Kosmetikbranche für sich. Regelmäßige Kosmetikbesuche kommen also zweifellos auch bei dem sogenannten „starken Geschlecht“ in Mode. Erfahrene Kosmetikerinnen stimmen mithilfe einer Hautanalyse vorher genau ab, welche Produkte sie anwenden. Jede Haut ist anders, deswegen versteht sich von selbst, dass jede Behandlung individuell ist.

Anti-Aging - das Schlagwort unserer Gesellschaft

Obwohl das Alter laut Politik kein Thema mehr in der Jobwelt sein sollte, sieht die Realität noch immer anders aus. Es geht darum, möglichst jung und frisch auszusehen. Gesunde Ernährung und Fitness boomen neben Anti-Aging Produkten. Für das eigene Ego ist ein gutes Aussehen ebenfalls nicht ganz unentscheidend. Dennoch kann man bei der bunten Vielfalt an Kosmetikangeboten schnell in die Falle tappen und rasch überteuerte Produkte kaufen, die keine Effekte erzielen. In einem Kosmetikstudio ist der Kunde oder die Kundin in dieser Hinsicht besser aufgehoben, weil die ausgebildete Kosmetikerin weiß, welches Produkt für welchen Hauttyp ideal ist. Anti-Aging ist auch hier ein häufiges Thema und dementsprechend werden diesbezüglich Masken oder feuchtigkeitsspendende Anwendungen durchgeführt. Ein Beispiel für das breit gefächerte Angebot von Kosmetikanwendungen bietet www.kosmetikduesseldorf.com.

Ausstrahlung - ein wichtiger Punkt

Gepflegte Menschen haben eine ganz andere Wirkung auf ihr Gegenüber, als Personen, denen man ansieht, dass sie kaum Wert auf ihr Äußeres legen. Das zeigt sich schon in einem Vorstellungsgespräch. Nicht umsonst sollte bereits beim Bewerbungsfoto auf Style und angemessene Kleidung geachtet werden. Wer ungepflegt zu einem derartigen Termin kommt, hat meist keine Chance. Auch bei Verhandlungsgesprächen lässt sich nachweisen, dass Menschen mit gepflegtem, modischem Erscheinungsbild erfolgreicher sind, als diejenigen, die sich keine Gedanken um ihr Aussehen machen. Es hat seine Gründe, warum in der Politik extra Berater für derartige Angelegenheiten da sind. Es gibt noch einen Grund, warum es sich lohnt, öfter in den Spiegel zu schauen. Jemand, der zufrieden ist mit seinem Erscheinungsbild, der entspannt ist, hat eine freundlichere und selbstbewusstere Ausstrahlung auf sein Umfeld. Diese Effekte sind nicht zu unterschätzen und oft bedeutungsvoller als neueste Mode-Accessoires.

copyright
Mode